Startseite
Produkte
Photovoltaik
PV-Speichersysteme
Solarthermie
Wärmepumpen
Brennwerttechnik
Infrarot-Heizung
Neuigkeiten 2015
Referenzen
Bildergalerie
Jobangebote
Kontakt
Anfahrt
Impressum




...nutzt emissionsfreie und unerschöpfliche Energien

Die Nutzung von solarer Energie leistet einen wichtigen Beitrag zur Einsparung fossiler Brennstoffe. Eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung eines 4-Personenhaushalts reduziert den Ausstoß von Kohlendioxid um jährlich rund 1.000 kg.

...reduziert die Energiekosten

In unseren Breiten liefert eine Solaranlage genug Energie, um in den Sommermonaten bis zu 100% des Warmwasserbedarfs zu decken. Das spart fossile Energie und verlängert die Lebensdauer des Heizkessels. Im Jahresdurchschnitt können bis zu 65% des Warmwassers solar erwärmt werden. Um Solarenergie sinnvoll zu nutzen, müssen die Anlagenkomponenten perfekt aufeinander abgestimmt sein.

...ist aktiver Umweltschutz

Eine Solaranlage ist ein sichtbares Zeichen für zukunft- und umweltorientiertes Verhalten des Betreibers und steigert den Wert einer Immobilie.

Umweltbewußt handeln heißt, die Sonnenkollektoren nicht nur zur Warmwasserbereitung einzusetzen. Durch bessere Wärmedämmung eines Gebäudes und dem daraus resultierenden niedrigen Wärmebedarf sind kombinierte Anlagen sinnvoll und äußerst effektiv.

Diese unterstützen zusätzlich zur Warmwasserbereitung auch die Raumheizung. In der Übergangszeit (Frühling und Herbst) können diese Anlagen einen deutlichen Beitrag zur Beheizung eines Hauses leisten. Bei einer entsprechenden Auslegung deckt die Solaranlage bis zu 30% der benötigten Gesamtwärmeenergie für die Warmwasserbereitung und Heizung ab.




...wird lukrativ gefördert

Der Einbau einer Solaranlage wird vom Bund, einigen Ländern und Gemeinden sowie EVU finanziell gefördert.


...macht unabhängig von
            Energiepreisänderungen

 
Top